27.04.2020

Online-Kurs | Teil 1: Onlinekurs mit Dr. Jan Ole Kriegs

Foto: Jan Ole Kriegs

Heute starten wir mit unserem Online-Kurs zur Naturbeobachtung mit NRW.Observation.org! Im ersten Teil erklärt Euch Dr. Jan Ole Kriegs, was sich alles entdecken lässt, wenn man mit offenen Augen durch die Welt geht. Seid Ihr bereit?

Kursaufbau

1.       Onlinekurs (interner Link) - Ihr befindet Euch gerade hier!

2.       Die App in Kürze (interner Link)

3.       Die Entwickler (interner Link)

4.       Ehrenamt (interner Link)

5.       Tierspuren melden  (interner Link)

6.       Tipps & Tricks (interner Link)

7.       Heute schon geObsMapped? (interner Link)

NRW.Observation.org im Alltag

Naturbeobachtungen machen viel Freude. Nicht nur Expertinnen freuen sich über schöne Momente in der Natur, sondern auch Spaziergänger, die mit offenen Augen und Ohren durch die Welt gehen. Das wollen wir uns zu Nutze machen und mit Hilfe Vieler die Arten unserer unmittelbaren Umgebung festhalten. So können wir sie kennenlernen und schützen.

Dr. Jan Ole Kriegs, Museumsdirektor und Kursleiter für diesen Onlinekurs, erklärt im heutigen Beitrag sein ganz persönliches Interesse an der westfälischen Flora und Fauna, erzählt seine Sicht der Dinge und inspiriert dazu, NRW.Observation.org in den Alltag zu integrieren.

Foto: LWL/Otto

Exkurs: Was ist eigentlich Flora und Fauna?

Flora und Fauna

Flora: Der Begriff leitet sich von der römischen Göttin „Flora“ für die Pflanzenwelt und Fruchtbarkeit ab. In der Biologie verwendet man ihn als Bezeichnung für die Gesamtheit der Pflanzenwelt in einem bestimmten Gebiet. Fauna: Mit diesem Begriff werden alle in einem bestimmten Gebiet vorkommenden Tierarten beschrieben.

Dr. Jan Ole Kriegs erklärt, wie man NRW.Observation.org richtig nutzt

Dieses ist das erste von sieben Videos, in denen wir Euch das System observation.org, seine Apps und einige Hintergrundinformationen liefern. Hier lernt Ihr Dr. Jan Ole Kriegs kennen, Direktor des LWL-Museums für Naturkunde und Nutzer von NRW.Observation.org.

Morgen geht es mit einer Einführung in die App(s) weiter! Zum zweiten Teil des Online-Kurses geht es hier entlang: Die App in Kürze (interner Link)


Wir wünschen Euch viel Spaß und besondere Naturbeobachtungen!

Euer LWL-Museum für Naturkunde mit Planetarium

Hintergrund

Seit seiner Gründung 1892 erforscht das LWL-Museum für Naturkunde zusammen mit ehrenamtlichen Forscherinnen und Forschern die heimische Natur. Gemeinsam mit naturkundlichen Arbeitsgruppen, Vereinen und interessierten Einzelpersonen nutzen die Museumswissenschaftler seit kurzem die Online-Plattform NRW.Observation.org und die dazugehörenden Apps zur Erfassung naturkundlicher Beobachtungen. Das Museum ist der Projektpartner für Nordrhein-Westfalen im weltweiten Netzwerk für Biodiversitätsforschung Observation.org. Mit dieser Beobachtungs- und Bestimmungsplattform kann jeder und jede Naturinteressierte zum Bürgerwissenschaftler oder zur -wissenschaftlerin werden und die Tier-und Pflanzenwelt Nordrhein-Westfalens erkunden. 

 

Komprimierte Hintergrundinformationen und eine Schritt-für-Schritt-Anleitung findet Ihr hier: PDF-Datei zum Download (PDF, 5,29 MB)

 

Zur Website: www.observation.org

Zu unseren regionalen Unterseiten: NRW.Observation.org  / HeiligesMeer.observation.org

 

Autorin: Mona Otto

Kategorie: Wissenschaft

Schlagworte: Online-Kurs · Naturbeobachtung · Observation.org